Niederländische Werft Oceanco setzt auf List General Contractor (List GC): Die Spezialisten aus Österreich fertigen die Luxus-Innenausstattung der MY DAR.

Kunst kommt bekanntlich von Können – wie viel handwerkliches und ingenieurmäßiges Können in List GC steckt, das stellt der international renommierte Ausstatter von Luxusyachten aus Bad Erlach in Niederösterreich immer wieder unter Beweis. Dieses Mal bei der MY DAR, einer 90 Meter langen Motoryacht, die im Juli 2018 von Oceanco ausgeliefert wurde und aktuell zu den weltweit 200 größten Yachten zählt.

List GC wurde für den gesamten Crew-Bereich sowie für Bereiche im Lux-Bereich beauftragt und realisierte unter anderem das exquisite Interieur für Salon, Lounge und Schlafräume sowie Bad und Ankleide im Eigentümer- und Gästebereich. Das Projekt wurde innerhalb von zwei Jahren erfolgreich umgesetzt.

Das Interior Design stammt aus der Feder von Valentina Zannier, Chief Interior Designer bei Nuvolari Lenard. Das weltweit erfolgreiche Yachtdesignstudio in der Nähe von Venedig ist für seinen eleganten italienischen Stil bekannt. Bei der MY DAR setzt das Studio auf einen breiten Mix aus Materialien und Elementen, inspiriert von der Natur: Stein, Muscheln, Stoffe, Leder, Metall, Blattgold und Glas, handbemaltes Kunstglas mit floralen Motiven oder handbemalte Tapeten – das alles prägt die Inneneinrichtung der MY DAR. Feine Rohstoffe, einzeln verarbeitet oder in Kombination miteinander – klassisch-zeitgenössische Form trifft hier auf eine kunstvoll-elegante Anmutung. In der Umsetzung erfordert dieses Design exakte Koordinierung, höchste Präzision und sattelfestes Wissen um das Handwerk – genau das Richtige für List GC.

© Georges Ajoury

Perfekte Abstimmung
Was sind die Besonderheiten bei der Innenausstattung der MY DAR? Der breit gefächerte Mix an Materialien kann hier als größte Herausforderung genannt werden. Die Materialen stammen aus der ganzen Welt und müssen in ausreichender Menge und Qualität lieferbar sein, um dann ausgewählt, verarbeitet und kombiniert zu werden. Das Projektteam von List GC kümmert sich um die technische Umsetzung der Designs, das optimale Zusammenspiel der unterschiedlichen Oberflächen, sucht nach den passenden Materialien, koordiniert Lieferanten und Lieferzeiten, stimmt die Produktion ab und organisiert den gesamten Prozess bis zur Montage vor Ort. An den Schnittstellen zwischen den Teams laufen die Fäden für die Maßarbeiten zusammen. Ein hoher Abstimmungsbedarf, der einen ausgeklügelten Workflow verlangt.
Außergewöhnliche Details
So entstehen im Ankleideraum des Yachteigentümers Wände und Mobiliar mit verzierten Glasoberflächen und Palladium. Zartes Blumenmuster, von Hand in Hinterglastechnik monatelang aufgetragen. Die Wände im Korridor zieren Eichenbäume, mit einer besonderen Spachteltechnik sorgfältig aus Gips geformt und händisch bemalt. Licht und Schatten spielen auf der Oberfläche, der dadurch entstehende 3D-Effekt gibt dem Raum Tiefe.

                                                                                                                                                     © Georges Ajoury

© Georges Ajoury

Wie bei außergewöhnlichen Yachtinnendesigns üblich, spielen die Details, versteckt oder offen, die tragende Rolle auf der MY DAR: Handgemalte Tapeten, geschwungene Bodendielen, spezielles Kunstglas, außerdem ein Waschtisch mit in Stein eingelassenen Muscheln. Für die meisten dekorativen Metallteile, wie zum Beispiel Türklinken oder Möbelgriffe wurden Lösungen mit Spezialtechnik entwickelt und hergestellt. Im Salon auf dem Hauptdeck kombinieren die Experten von List GC vor allem Furnier, Glas und Metall. Ein zentrales Stück ist die 3D-gefräste Bar. Die Barhocker sind integriert, können bei Bedarf hervorgeholt werden. Viel Ingenieurskunst steckt auch in der kompakt gefertigten, raumhohen Vitrine. Auch hier zeigt sich die Kombination verschiedener Materialien: Glas, Furniere, spezielle Metallgriffe

© Georges Ajoury

Alles meisterhaft untergebracht
Im Crew-Bereich wiederum steht die Technik für den Betrieb und die Steuerung der Luxusyacht im Vordergrund. Die Komplexität ergibt sich hier durch die dichte Ausbaufläche. In den insgesamt 89 Räumen muss jeder freie Platz als Stauraum genutzt werden können um die gesamte Technik sowie die Schlaf- und Badezimmer, Fluchtwege und vieles mehr unterzubringen. Eine Besonderheit bei der Zusammenarbeit mit Oceanco ist die hohe Qualitätsanforderung auch im Crew-Bereich: Denn auch diese Bereiche müssen jene Qualität aufweisen, wie sie auch im Lux-Bereich erwartet wird. So wurden auf der MY DAR zum Beispiel Echtholzfurnier und gestitchtes Leder verarbeitet.

Vergangenen September wurde die MY DAR anlässlich der Monaco Yacht Show der Öffentlichkeit präsentiert. Seit ihrer Auslieferung wurde die Motoryacht bereits mit dem „Judges´ Commendation Award for Best Technical Achievement“ bei den Boat International Design & Innovation Awards 2019 sowie dem Preis für „Best Exterior Design“ und „Finest New Superyacht“ bei der Monaco Yacht Show 2018 ausgezeichnet.

MY Dar (Y717)
Länge: 90m
Werft: Oceanco, NL
Naval Architect: Oceanco, NL / Azure, NL
Interior Designer: Nuvolari & Lenard, Venedig, Italien
Exterior Designer: Luiz De Basto Designs, Miami, US
Innenausstatter: List General Contractor, Bad Erlach, AT
List GC Ausbaufläche im Lux-Bereich: 528,5 m2 – Eigner- und Gästebereiche
List GC Ausbaufläche im Crew-Bereich: 560 m2 – Crew- und Servicebereiche