CASE STUDY

SY RIBELLE

Die 32,5 m Sportsegelyacht Ribelle wurde 2017 von der Vitters Werft ausgeliefert. Der Wunsch der erfahrenen Eigentümer nach zukunftsweisendem Design wurde von Interior Designer Rémi Tessier mittels außergewöhnlicher, mehr geschwungen-organischer denn zeitgenössisch-klassischer Formensprache realisiert. Ein detailreich durchdachtes Material-Ensemble aus mattem und hochglänzendem Teak, Leder und Kupfer lässt die Räume optisch großzügiger wirken. List GC war bei der Umsetzung dieser herausfordernden Aufgaben für das komplette Interieur auf insgesamt 128 m² zuständig, welches Boat International als “Triumph der Interieur-Planung” bezeichnet. Die List GC Engineers hatten sich einer ebenso zentralen wie besonderen Aufgabe zu stellen: Die Kupferoberflächen der Ribelle waren nahezu als Spiegeloberflächen auszuführen und sollten gleichzeitig dem unbedingt notwendigen Oxidationsschutz Rechnung tragen.

SY RIBELLE

PROJEkT DETAILS

Länge: 32,5 m
Werft: Vitters
Naval Architect: Malcolm McKeon Yacht Design
Interior Designer: Rémi Tessier
Exterior Designer: Malcolm McKeon Yacht Design
List GC Ausbaufläche LUX: 128 m², komplettes Interieur, Eigner-, Gäste- und Crewbereiche

SY RIBELLE

PROJEKT DETAILS

Länge: 32,5 m
Werft: Vitters
Naval Architect: Malcolm McKeon Yacht Design
Interior Designer: Rémi Tessier
Exterior Designer: Malcolm McKeon Yacht Design
List GC Ausbaufläche LUX: 128 m², komplettes Interieur, Eigner-, Gäste- und Crewbereiche