CASE STUDY

MY OKTO

MY Okto wurde 2014 von ISA Yachts an ihren Eigentümer ausgeliefert. Die 66,4 Meter lange Superyacht war eines der letzten Projekte des verstorbenen Alberto Pinto. Seine Designvision für die MY Okto war es, einen Lebensraum voller Kontraste zu schaffen, in dem Licht und Dunkel, Matt und Brillant sowie eine ausgewogene Farbpalette und metallische Akzente variieren. List GC realisierte das Interior Design für den gesamten Lux-Bereich auf allen vier Decks mit einer Gesamtfläche von 484 m². Darunter neben weiteren Räumen der Eignerbereich und die Gästekabinen sowie das Kino, der Dining Room, der Main Salon und der Korridor. Eine Besonderheit auf dem Hauptdeck sind die fünf Meter breiten Glastüren, die komplett geöffnet werden können und zum Main Salon führen. Der Eigentümer wünschte sich offene Räume, die nahtlos in den Außenbereich überfließen und es dem natürlichen Licht erlauben, den gesamten Raum zu füllen. Als Kontrast zum hellen Licht wählte Pinto dunkle Hölzer. Die Eigner-Suite zeichnet sich durch gebleichtes Ahornholz und hochglanzpolierte Oberflächen aus. Ein Eyecatcher in jedem Raum: Die opulenten Deckenelemente und Skylights, die die Räume an Bord der MY Okto einmal mehr hervorheben.

MY OKTO

PROJEkT DETAILS

Länge: 66,4 m
Werft: ISA Yachts
Naval Architect: Nigel Gee, ISA Yachts
Interior Designer: Alberto Pinto Design
Exterior Designer: Andrea Vallicelli
List GC Ausbaufläche LUX: 484 m², kompletter Lux-Bereich; Eigner-, Gäste-, Captain- und öffentliche Bereiche